Ambulante Alten – / Krankenpflege

Diakoniestation

Ambulante Krankenpflege

Gut versorgt.

…unkompliziert.

Ambulante Alten – / Krankenpflege

Gut versorgt!

Herzlich willkommen bei der Diakoniestation, ambulante Pflege. Wir unterstützen Sie gerne bei Ihnen zu Hause in der Kranken- und Altenpflege, betreuen, beraten und schulen Angehörige in der häuslichen Pflege.

Auch bei den Formalitäten der ambulanten Pflege unterstützen wir Sie gerne. Denn wer sich für die ambulante Pflege entschieden hat und diese nicht selbst finanziert, muss einen Antrag auf Kostenübernahme bei der zuständigen Pflegekasse stellen. Wir helfen Ihnen gerne dabei, die Antragsformulare auszufüllen. Außerdem klären wir Sie über die Möglichkeiten auf, die Ihnen die Pflegeversicherung bietet.

So stellen wir mit Ihnen zusammen sicher, dass Sie alle Leistungen beantragen, die Ihnen zustehen. Ist der Antrag gestellt, beauftragt die Pflegeversicherung den MDK (Medizinischer Dienst der Kranken- und Pflegeversicherung), Sie zu Hause zu besuchen.

Der MDK soll überprüfen, ob eine Pflegebedürftigkeit besteht und entscheidet über die Pflegestufe. Wenn Sie es wünschen, ist unser geschultes Personal beim Besuch des MDK mit dabei, um Ihnen beratend zur Seite zu stehen.

Auch Angehörigen, die einen pflegebedürftigen Verwandten selbst betreuen, stehen wir zur Seite und bieten die Verhinderungspflege an. Wir versorgen Ihren Angehörigen wenn Sie Einkaufen müssen, einen Termin haben oder erkrankt sind. Auch eine Urlaubspflege ist kein Problem. Sie können sich beruhigt eine Auszeit nehmen und ausspannen. Unser ambulanter Pflegedienst übernimmt gerne die Betreuung Ihres Angehörigen.

Jeder Pflegebedürftige, der die Leistung in Anspruch nehmen möchte, muss vor der 1. Verhinderungspflege mindestens 6 Monate lang von einer Pflegeperson gepflegt werden. Die Pflegezeit vor der Erstbegutachtung durch den MDK zählt bereits mit. Eine Verhinderungspflege kann auch stundenweise und kurzfristig erfolgen:
Es gilt ein jährlicher Höchstbetrag von 1.612,- Euro.

In pflegerischen Notfällen ist die Diakoniestation immer für Sie erreichbar. Unter der Telefon-Nr. 05831 – 8000 können Sie die Rufbereitschaft 24 Stunden am Tag kontaktieren. Selbstverständlich wird Ihnen sofort weitergeholfen. Bei pflegerischen Notfällen kommt eine Fachkraft zeitnah zu Ihnen nach Hause.

Zusätzlich können wir Ihnen einen Hausnotruf vermitteln, welcher Ihnen dann zur Verfügung gestellt wird. Die Kosten werden in der Regel von der Pflegekasse übernommen. Die hilfsbedürftige Person bekommt ein Notrufsystem, das einfach in der Bedienung ist und die Notrufe zuverlässig weiterleitet.

Diese Notrufe führen nicht immer zum Einsatz eines Rettungswagens, meistens benachrichtigt der Hausnotruf Angehörige oder Nachbarn, um zu helfen. Ist aber der Einsatz eines Rettungswagens erforderlich, wird dieser natürlich sofort durch den Hausnotruf organisiert.

Mit einem Hausnotrufsystem fühlen sich Pflegebedürftige sicherer in ihrem selbstbestimmten Leben im eigenen Zuhause.

Ob Sie eine pflegerische oder pflegebegleitend- hauswirtschaftliche Betreuung benötigen, diese täglich oder nur im Urlaub stattfinden soll – wir bieten Ihnen immer die für Sie optimale Betreuung und Unterstützung. Überzeugen Sie sich selbst davon! Informieren Sie sich auf unseren Internetseiten zu unseren verschiedenen Angeboten oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Wir beraten Sie gerne!